COM-Server von Moxa und W&T

Die Abkürzung COM steht für Component Object Model und ist eine von Microsoft entwickelte Technik, um im Betriebssystem Windows Interprozess-Kommunikation und dynamische Objekt erzeugung zu leisten. COM-fähige Geräte sind sprachunabhängig und können auch ausführbare Programme sein. Die COM-Umlenkung für Windows 9x/NT/2000/XP/2003 bietet rein seriell arbeitenden Windows-Programmen die Möglichkeit, über das Netzwerk zu kommunizieren. Auf dem System werden virtuelle COM-Ports installiert, die sich gegenüber den Anwendungen wie Standard-COM-Ports verhalten. Die Kommunikation mit dem Endgerät erfolgt jetzt jedoch über das Netzwerk und einen Com-Server. In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an COM-Geräten bzw. Servern.

Com Server

Anwendungsbeispiele für unsere Com Server

- Für raue Umgebungen wie z.B Industriehallen und Produktionsbereiche
- Einsetzbar im geschützten Aussenbereich

Für wen geeignet:

- Für Industrieunternehmen mit EDV-gestützter Produktion
- Für EDV Systemhäuser die im Bereich Industrial Ethernet aktiv sind

Die Abkürzung COM steht für Component Object Model und ist eine von Microsoft entwickelte Technik, um im Betriebssystem Windows Interprozess-Kommunikation und dynamische Objekt... mehr erfahren »
Fenster schließen
COM-Server von Moxa und W&T

Die Abkürzung COM steht für Component Object Model und ist eine von Microsoft entwickelte Technik, um im Betriebssystem Windows Interprozess-Kommunikation und dynamische Objekt erzeugung zu leisten. COM-fähige Geräte sind sprachunabhängig und können auch ausführbare Programme sein. Die COM-Umlenkung für Windows 9x/NT/2000/XP/2003 bietet rein seriell arbeitenden Windows-Programmen die Möglichkeit, über das Netzwerk zu kommunizieren. Auf dem System werden virtuelle COM-Ports installiert, die sich gegenüber den Anwendungen wie Standard-COM-Ports verhalten. Die Kommunikation mit dem Endgerät erfolgt jetzt jedoch über das Netzwerk und einen Com-Server. In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an COM-Geräten bzw. Servern.

Com Server

Anwendungsbeispiele für unsere Com Server

- Für raue Umgebungen wie z.B Industriehallen und Produktionsbereiche
- Einsetzbar im geschützten Aussenbereich

Für wen geeignet:

- Für Industrieunternehmen mit EDV-gestützter Produktion
- Für EDV Systemhäuser die im Bereich Industrial Ethernet aktiv sind

Hintergrundwissen zu den Netzwerkgateways

Kleine Endgeräte in TCP / IP-Ethernet Netzwerken, die Schnittstellen für serielle Geräte und digitale Ein-Ausgabe-Punkte über das Netzwerk zur Verfügung stellen. Com-Server können sowohl als Server als auch als Client genutzt werden. Wie alle Modelle der Highspeed-Baureihe von W&T bietet der Com-Server Highspeed alles, was für den Direktanschluss einer seriellen Schnittstelle an das Ethernet benötigt wird. Die Spannungsversorgung kann entsprechend dem Power-over-Ethernet Standard über das Netzwerkkabel erfolgen, wobei sowohl die Phantomspeisung über die Datenpaare wie auch die Speisung über die bei 10/100BT ungenutzten Adernpaare unterstützt wird. Alternativ kann die Versorgung über Schraubklemmen und ein externes Netzteil erfolgen.

Konfiguration und Management des Com-Servers erfolgen über Telnet, SNMP oder auch per Internet-Browser und das integrierte Web-Based-Management.